Gstaad Menuhin Festival Gstaad Festival Orchestra Gstaad Academy Gstaad Digital Festival

Foto-Datenbank Kontakt

Facebook Youtube

Les Alpes
13. Juli bis 1. September 2018

Leonid Grin, Academy Professor

Die Gstaad Conducting Academy bietet jungen, talentierten Dirigenten die einzigartige Erfahrung, ihre musikalischen und technischen Fertigkeiten unter der Anleitung weltbekannter Dirigenten weiterzuentwickeln. Die Möglichkeit, mit einem Festival-Orchester von Weltklasse zu arbeiten erschliesst jungen Dirigenten unbegrenzte Möglichkeiten zum Ausprobieren unterschiedlichster Ansätze für den überaus komplizierten Prozess des Musizierens mit einer grossen Gruppe von Musikern.

Nuno Coelho, Teilnehmer aus Portugal

Die Gstaad Conducting Academy ist eine wunderbare Gelegenheit. Wir haben sonst niemals drei Wochen lang Zugang zu einem Orchester, das wir jeden Tag leiten können. Und wir lernen auf unglaublich unmittelbare Weise die Wirkung unserer Gesten: ihre Effektivität oder im Gegenteil ihre Unbeholfenheit. Man wird sich vor allem dieser absoluten Notwendigkeit bewusst, gleichzeitig dem zuzuhören, was passiert, und zu antizipieren, was kommen wird, also der Rolle, die unsere ist.

Rudolf Maag, Mitglied Verwaltungsrat Gstaad Menuhin Festival & Academy AG

Das Final-Konzert der Conducting Academy hat mich vollends begeistert. Innerhalb von kurzer Zeit lernte ich 15 mir bis dahin noch unbekannte Dirigenten kennen mit all ihren Stärken und Schwächen. Spannend war zu beobachten, welcher Dirigent welche Wirkung auf das Orchester ausübte.

Vlad Stănculeasa, Konzertmeister des Gstaad Festival Orchestra

Die Conducting Academy in Gstaad stellt sowohl für Dirigenten als auch für Musiker eine einzigartige Gelegenheit dar. Sie erhalten die Möglichkeit, miteinander in Kontakt zu treten und die einfachen Grundlagen ihres gemeinsamen Musizierens zu entdecken. Dadurch kann die Wahrnehmung jedes einzelnen Musikers erweitert und letztendlich den Menschen ein besseres Verständnis des Universums, in dem wir leben vermittelt werden.

Maxime Pitois, Teilnehmer aus Frankreich

Normalerweise dauert eine Masterclass zwei bis drei Tage. Hier taucht man drei Wochen lang, sechs Stunden am Tag, vollständig ein. Das Repertoire ist sehr umfassend, von Schubert über die russische Musik bis zur zeitgenössischen Musik. Die Dirigenten treffen präzise den Kern unserer Qualitäten und vor allem unserer Fehler. Dies ermöglicht es, das Berufsleben mit noch mehr Rüstzeug anzugehen und zu versuchen, ein für alle Mal die eigenen Fehler zu beseitigen.

Ludwig Carrasco, Teilnehmer aus Mexiko

Das Berufsfeld des Dirigenten ist geprägt von hohem Wettbewerbsdruck und sehr eingeschränkten Möglichkeiten, und diese Akademie trägt dazu bei, die Lücke zwischen Studium/Ausbildung und der realen Welt zu überbrücken.
Ich habe ausserdem die Anwesenheit der Komponisten sehr geschätzt: Dies ermöglicht eine Interaktion zwischen dem Autor des Werkes, den Musikern und dem Dirigenten. Die musikalische Idee wird wirklich vermittelt.

Peter Brey, Geschäftsführer Fondation Leenaards

Selten sieht man diese Art tiefer Synergie zwischen den grossen Meistern und den ‘werdenden
Meistern’. Sich als Dirigent weiterzuentwickeln, ist eine wahre Kunst. Die Gstaad Conducting
Academy ist jener einzigartige Ort, an dem Leidenschaft, Erfahrung, Technik, Gespür und Ausdauer
von Generation zu Generation weitergegeben werden. Eine absolut einzigartige Gelegenheit
und ein grosses Privileg für alle, die daran teilnehmen.

 Alexander Colding-Smith, Student aus Australien

Es gibt auf der ganzen Welt nur sehr wenige Möglichkeiten, während der Ausbildung professionelle Orchester über einen längeren Zeitraum zu dirigieren. Schon allein deswegen ist die Gstaad Conducting Academy von unschätzbarem Wert. Wenn dann noch die Möglichkeit geboten wird, bei einigen der grössten lebenden Dirigenten zu lernen, kann man die Akademie wirklich als einzigartigen Glücksfall bezeichnen.

François Lopez-Ferrer, Teilnehmer aus USA/Schweiz

Mit jeder Unterrichtsstunde, jeder Anregung und jedem erteilten Rat geht die Möglichkeit, sich selbst auszuprobieren einher. Als Dirigent bekommt man die Möglichkeit dazu nur mit einem solch grossartigen Zusammenschluss von Musikern, der sich Orchester nennt. In Gstaad ist diese Gruppe von Musikern wirklich einzigartig, so dass man sich als Dirigent schliesslich fragt, wann man wohl das nächste Mal die Gelegenheit haben wird, auf solch hohem Niveau Musik zu machen.

Hansueli Märki, Mitglied Verwaltungsrat Gstaad Menuhin Festival & Academy AG

Ich wurde durch das Abschlusskonzert der Conducting Academy völlig überrascht: grosse Abwechslung, spannende Vergleiche und viel Lernenswertes über das Dirigenten-Metier. Dieses Projekt ist einzigartig und förderungswürdig!»