Liebe Musikerinnen und Musiker

Unsere Academy 2017 steht ganz im Zeichen des Aufbruchs. Mit dem neuen Artistic Director der Gstaad Conducting Academy, Jaap van Zweden, heben wir dieses exklusive Dirigenten-Förder-Programm auf eine nächste Stufe. Wir heissen Jaap van Zweden ganz herzlich bei der Gstaad Academy willkommen und freuen uns auf viele spannende musikalische Projekte und Interaktionen.

Unser „Neeme-Järvi-Prize“, den wir in der Ausgabe 2015 eingeführt haben, setzen wir auch unter neuer Leitung fort. Der Gewinner des Preises 2016, Joseph Bastian, wird in den kommenden Monaten und Saisons vier unserer Partnerorchester dirigieren können: Sinfonieorchester Basel, Kammerorchester Basel, Musikkollegium Winterthur und Berner Symphonieorchester.

Neben dem Chefdirigenten Jaap van Zweden haben wir neuerdings einen „Head of Teaching“ installiert: Johannes Schlaefli ist einer der ausgewiesensten Dirigier-Professoren Europas und leitet eine Dirigenten-Klasse an der Musikhochschule ZHdK in Zürich. Er begleitet und leitet den Unterricht während der ganzen Dauer der Academy. Als Gast wird der chinesische Stardirigent Long Yu eine Woche mit den Studenten und dem Gstaad Festival Orchestra arbeiten.
 
Unter dem Dach der Gstaad Academy fassen wir alle Meisterkurse, die sich an junge Professionals und alle play@-Kurse, die sich an jugendliche und erwachsene Amateure richten, zusammen.
Wir bieten den professionellen Kursteilnehmern einen maßgeschneiderten Meisterkurs und prominente Auftrittsmöglichkeiten, sowie die Plattform eines international führenden Musikfestivals, das neben den Meisterkursen täglich hochkarätige Konzerte präsentiert.
 
Die String-Academy wird in der Ausgabe 2017 durch die neuerliche Präsenz von Prof. Igor Ozim und Wonji Kim bereichert. Ein Improvisations-Workshop der Gebrüder Janoska für Streicher ergänzt das reichhaltige Angebot.  Sir András Schiff ist nach einem Jahr Pause wieder als Dozent der Piano Academy zu erleben und Silvana Bazzoni-Bartoli wird ihre Vocal Academy in der gleichen Woche erteilen, in der Cecilia Bartoli ihr Konzert (31. August) in der Kirche Saanen gibt. 

 

Den ambitionierten Amateuren garantieren wir ein Gesamterlebnis von praktizierender Musizierfreude bis hin zu spektakulären Konzertabenden.

Alle Kurse stehen unter der Leitung renommierter Musikpersönlichkeiten, die sich die Musse und Zeit nehmen, ihre Kenntnisse weiterzugeben.

Die Erlebnisse am Gstaad Menuhin Festival sind auch daher unverwechselbar, weil sie geprägt sind von der zauberhaften Umgebung des schweizerischen Saanenlandes, einer der schönsten Voralpen-Regionen überhaupt.

Wir möchten mit der Gstaad Academy im Geiste unseres Festivalgründers Yehudi Menuhin verbunden sein, der während 40 Jahren neben seinen arrivierten Künstlerfreunden wie Benjamin Britten, Peter Pears oder Maurice Gendron auch immer seine Studenten oder besonders förderungswürdige junge Musiker nach Gstaad einlud und mit ihnen arbeitete und musizierte.

 

In grosser Vorfreude!
Christoph Müller,
Intendant

Christoph Müller