Gstaad Menuhin Festival Gstaad Festival Orchestra Gstaad Academy

Foto-Datenbank Kontakt

Facebook Youtube

POMP IN MUSIC
13. Juli – 2. September 2017

Auf einen Blick

Die Gstaad Conducting Academy bietet vielversprechenden jungen Dirigentinnen und Dirigenten eine in Europa bisher einzigartige Gelegenheit, während 3 Wochen mit einem hoch professionellen Orchester - dem Gstaad Festival Orchestra (GFO) - und unter der Leitung von herausragenden Dirigenten zu arbeiten und Konzerte zu geben. Das Menuhin Festival und seine Gstaad Academy entwickeln sich damit zur führenden Sommerakademie für junge DirigentInnen in Europa.

Der Meisterkurs ist öffentlich.
Jede Woche findet ein Abschlusskonzert der Conducting Academy unter der Leitung der Teilnehmer statt.

1. August - 18. August 2017

Professoren:

Jaap van Zweden, Principal Conductor des GFO und Artistic Director der Conducting Academy (7./14.-18. August)

Johannes Schlaefli, Head of Teaching (1.-18. August)

Long Yu, Gast-Dirigent und Academy Professor (8.-12. August)

Gstaad Festival Orchestra (Orchestra in Residence), Vlad Stǎnculeasa, Konzertmeister

Werke von Mozart, Saint-Saëns, Mendelssohn, Lalo, Strauss, Mahler u.a.

 

Anmeldeschluss: 31. Januar 2017

Gstaad Festival Orchestra

gca_1.jpg

Gstaad Festival Orchestra im Rahmen der Conducting Academy 2016, Kirche Saanen (Foto: Matthias Willi)

Jaap van Zweden – ab 2017 Artistic Director Gstaad Conducting Academy

gca_prof_1.jpg
gca_prof_2.jpg

Foto: Bert Hulselmans

Foto: Hans van der Woerd

Der im Frühjahr als neuer Musik-Direktor des New York Philharmonic Orchestra ab 2018 ausgerufene holländische Dirigent Jaap van Zweden übernimmt in Gstaad ab dem Jahr 2017 die Leitung der Gstaad Conducting Academy und des Gstaad Festival Orchestra.
Durch die Verpflichtung des Stardirigenten hebt das Gstaad Menuhin Festival sein jüngstes Projekt, die in Europa exklusive Gstaad Conducting Academy, auf eine weitere Entwicklungsstufe. Nachdem dieses einmalige hochkarätige Ausbildungsprojekt für junge Dirigenten im Jahre 2014 mit dem Dirigenten Neeme Järvi lanciert wurde, hat es seither dreimal stattgefunden.

«Neeme Järvi Prize» 2016

gca_neemejp_1.jpg
gca_neemejp_2.jpg

Verleihung des 2. "Neeme Järvi Prize": Joseph Bastian (Fotos: Matthias Willi)

Der Preisträger des Neeme Järvi Prize 2016 ist Joseph Bastian!

Nachdem der Neeme Järvi Prize 2015 zum ersten Mal an drei sehr würdige Laureaten verliehen werden konnte, wird in diesem Jahr erneut ein junger Dirigent, der zu den begabtesten seiner Generation zählt, mit Engagements beim Sinfonierorchester Basel, Kammerorchester Basel und Musikkollegium Winterthur geehrt. Die 13 sorgfältig ausgewählten Dirigenten, die seit dem 25. Juli in Gstaad und Les Diablerets unter den einzigartigen Bedingungen der Conducting Academy – die in diesem Sommer zum dritten Mal unter der Leitung von Neeme Järvi veranstaltet wurde – gearbeitet haben, konnten sich bei mehreren öffentlichen Konzerten an der Spitze des Gstaad Festival Orchesters bewähren. Die Gstaad Conducting Academy erreichte ihren Höhepunkt mit dem grossen Sinfonieabend am 17. August im Festival-Zelt Gstaad, bei dem die Jury ihre Wahl getroffen hat.