Gstaad Menuhin Festival Gstaad Festival Orchestra Gstaad Academy Gstaad Digital Festival

Foto-Datenbank Kontakt

Facebook Youtube

Les Alpes
13. Juli bis 1. September 2018

Unterricht in  Gstaad

Vocal Academy 2014 Silvana Bazzoni Bartoli

Silvana Bazzoni Bartoli mit einer Studentin
(Foto: Anne-Laure Lechat)

Kursinhalte

Der Meisterkurs wird sich in erster Linie mit der Gesangstechnik auseinandersetzen, ohne dabei die Interpretationskunst zu vergessen, die jedem Stück seinen eigenen Ausdruck verleihen soll und dadurch unmittelbar zum Konzert-Erfolg beiträgt. Eine fundierte Technik ist Voraussetzung, um die Stimme als Instrument verwenden zu können.

Der Kurs beginnt am ersten Tag mit einer Audition (Vorsingen). Im Anschluss  wird von Frau Bazzoni Bartoli entschieden, welche Teilnehmer/Innen aktiv am Kurs teilnehmen können.

Frau Bazzoni Bartoli unterrichtet in den folgenden Tagen täglich fünf bis sechs Stunden. Der Unterricht findet hauptsächlich im Kirchgemeindehaus Gstaad statt. Den Student/Innen wird ein/e Korrepetitor/in zur Verfügung stehen.

Der Kurs ist teilweise öffentlich. Unterrichtssprache ist Italienisch.

Abschlusskonzert

Die Vocal Academy endet mit einem krönenden Abschlusskonzert im Kirchgemeindehaus Gstaad, bei dem möglichst alle aktiven Teilnehmer/Innen auftreten.

Vocal Academy Mariia Motolygina Alexandra Yangel

Mariia Motolygina und Alexandra Yangel singen das "Duetto buffo di due gatti" (Foto: Anne-Laure Lechat)

Savva Tikhonov und Marie Bochelen Vocal Academy Silvana Bazzoni Bartoli

Mariia Motolygina und Alexandra Yangel singen das "Duetto buffo di due gatti" (Foto: Anne-Laure Lechat)

Savva Tikhonov und Marie Bochelen singen die Arie “Libiamo ne’ lieti calici” aus der Traviata (Foto: Anne-Laure Lechat)